Sicherungsbericht Mogli

Sicherungen 2021

Bericht von:

Mantrailing & Tiersuche – Bergstraße/Odw.

Wir konnten Mogli nach 10 Tagen mit Lebendfalle sichern🥳🥳🥳
Mogli entlief durch unglückliche Umstände am 26.08.21 in
Bensheim-Zell 😱
Die Besitzerin nahm am 27.08. zu uns Kontakt auf, erste Tipps hatte sie schon von Manuela erhalten… auch eine TK wurde von der Besitzerin eingeschaltet.
Da es keine Sichtungen gab, wurde für den 29.08. der Einsatz von Suchhunden🐕‍🦺 geplant. Mogli war mit Leine entlaufen und könnte somit festhängen.
Die Suchhunde Matilda, Wilma und Gismo konnten dies ausschließen und es wurde in dem Bereich die erste Futterstelle eingerichtet. Wir konnten verschiedene Tiere beobachten, jedoch leider kein Mogli in Sicht.😕
Am Montag Abend wurde die Aussage der Suchhunde bestätigt, es gab eine Sichtung von Mogli ganz in der Nähe, Leine war immer noch dran…
Neue FS wurden eingerichtet. Leider wieder kein Mogli 😕
Da erneut die Sichtungen ausbleiben, kam Wilma am 02.09. nochmal zum Einsatz. Und wieder… Mogli muss mobil sein, aber wir konnten eine Richtung vorgeben.
Wieder wurden die FS neu platziert.
Manuela, erst seit kurzem in unserem Team, hatte ein gutes Bauchgefühl bei einer FS und wir wurden am 04.09. morgens früh um 6.14 Uhr mit den ersten Bildern von Mogli belohnt.
Jetzt musste schnell organisiert werden. Die liebe Tanja war sofort bereit uns ihre Falle zu bringen.💖💖💖
Da es etwas dauerte, bis wir alle Genehmigungen zusammen hatten, wurde die Falle erst am Samstag Abend gestellt.
Und es dauerte nicht lange, bis Mogli kam.😊 Er umkreiste fast 5 Stunden lang die Falle, war auch immer mal wieder mit allen 4 Beinen drin… Leider nicht weit genug, um auszulösen. 😕 Dann verschwand er wieder, tauchte aber kurz nach 7 Uhr wieder auf und wartete dort 😂
Am Sonntag Abend wurde das Buffet 🥓🍗 in der Falle nochmal richtig aufgefahren. Großes Dankeschön an Manuela. Der Duft sollte ihn überzeugen diesmal ganz rein zugehen.😉
Da Mogli ganz in der Nähe gesichtet wurde, musste alles schnell gehen. Um 21.40 Uhr tauchte er an der Falle auf. Wieder ging das Geduldsspiel los… umkreisen, sitzen und warten, bisschen rein, wieder raus…😂
Um 23.43 Uhr meldete dann der Fallenmelder den Fang🥳 Mogli war tatsächlich drin🥰
Kurz drauf war dann Manuela mit der Besitzerin und der ehemaligen PS vor Ort und Mogli wurde sicher aus der Falle geholt und nach Hause gebracht. 💖
Bis auf 5 Zecken und 2 Kratzern ist Mogli wohlauf und wird sich nun erstmal von seinem Ausflug erholen. 😴
Wir bedanken uns für das Vertrauen in unser Team und wünschen Mogli und seiner Besitzerin alles Gute für die Zukunft 🥰
Videos der Sicherung sind in den Kommentaren 😉