Louise

Sicherungen 2020

Tanja Axmann berichtet auf Facebook

UPDATE‼️‼️‼️
Wir haben den vermittelnden Verein gefunden und stehen mit Julie Grotzki
in Kontakt.
Die Hündin heißt Louise und wird seit Juni 2019 vermisst.
Wir sind unglaublich happy einen so großen Fortschritt innerhalb kürzester Zeit erreicht zu haben.
Auch hier ein großes Dank an Petra Gre
und Marina Giacu
, die mir hier unfassbar geholfen haben.
Ein Dank auch an alle die hier geteilt haben.
Und mir per Pn Hilfe angeboten haben.
Ihr seid einfach unglaublich ♥️♥️
———————————————————————-
Sicherungsbericht Hündin Kehl 🙏
Und wie aus Hoffnung und Wehmut, Traurigkeit und Enttäuschung wird.
Und wie aus Enttäuschung, Dankbarkeit und Glücksgefühle entstehen .
Am 19.09 kontaktierte mich Daniel, über eine Bekannte die er zuvor um Hilfe bat.
Er erzählte mir das seit Juni 2020 ein Hund bei ihnen auf dem Gelände rum streunert.
Und als er im August aus dem Urlaub kam, dieser Hund immer noch da gewesen sei.
Er habe angefangen ihn zu füttern.
Ich bat ihm in einem Telefonat mit sich Bilder zukommen zu lassen.
Er meinte das macht er sofort.
Und er hätte auf meinem Profil gestöbert und es könnte eventuell die entlaufenen Lynn sein
😱😱😱.
Nach dem Telefonat , bekam ich sofort die Bilder.
Ganz ehrlich , ich traute mich im ersten Moment nicht, diese zu öffnen.
Ok also , allem mit zusammen gefasst und sie mir angeschaut.
Oh Mist dachte ich, es könnte sie tatsächlich sein. Aber sie wäre sehr viel dunkler geworden zu früher .
Nur wer weiß schon , wie sich das Fell nach fast 3 Jahren draußen verändert.
Muse Zweifel waren da, aber genauso die Hoffnung 🙏🙏🙏.
Dieser Hund wurde auch auf Facebook gepostet und Daniel hatte Kontakt zum Tierheim Kehl aufgenommen.
Nur leider konnten die ihm nicht wirklich bei der Sicherung des Hundes helfen.
Ich sagte Daniel zu, sobald meine Falle frei ist, komme ich und stelle sie bei ihm auf.
Denn meine Falle stand im Saarland wo wir Mingan gerade gesichert haben und Momo der entlaufen war, eventuell mit der Falle sichern mussten.
Momo konnte dann von seiner Besitzerin per Hand gesichert 💪♥️.
Also rief ich Daniel an und sagte , ich komme 🙏.
Am Samstag den 26.09 war es dann soweit.
Ich fuhr nach Kehl und stellte gemeinsam mit Daniel und Tina die Falle.
Wir besprachen alles und Daniel übernahm von nun an die Fallenwache (24/7).
Erstmal dafür ein mega Dankeschön ♥️.
Nun ging es also los.
Der Hund ( weil zu dem Zeitpunkt war noch nicht klar, ob Rüde oder nicht) , kam direkt am ersten Abend zur Falle und frass das Futter davor.
Nur rein gehen wollte er nicht 🙄🙈.
Der Hund lief täglich seine gewohnten Runden auf dem Firmengelände.
Zwischen Bagger und lkws . Als das hat den Hund nicht interessiert .
Völlig selbstsicher lief er umher wie wenn das alles ihm gehören würde.
Er schlief auf einem mega Sandhaufen, während hinter der LKW den nächsten Sand abkippte 😂🤣🙈.
Ärgerte Daniel mit seiner Anwesenheit, direkt vor seinem Bürofenster 😂🤣.
Dort konnte er auch erkennen, es war eine Hündin.
Also noch mehr Hoffnung auf LYNN 🙏.
Es passierte die ersten Tage rein gar nichts.
Bis zur Falle und das bisschen Futter davor wurden gefressen, aber leider nicht mehr.
Sie war aber ständig präsent .
Die live Cam löste ständig aus , mit Bildern wo der Hund vor der Falle frass.
Je länger wir uns die Bilder anschauten und auch das Verhalten des Hundes, dachten wir an Lynn.
Das muss sie doch sein. Dieser Hund war auch definitiv , anhand seines Verhaltens schon in einer Falle.
Daniel konnte sie täglich über die Firmen interne Kamera verfolgen.
Es wurde für ihn schon zu einem Ritual, morgens erstmal die Aufnahmen zu checken.
Wir änderten täglich den Speiseplan, überlegten was wir verändern oder noch tun könnten, um dem Hund Sicherheit zu geben.
Aber weit gefehlt. Alles was wir taten und alles was Daniel kochte, wurde missachtet.
Sie ging mittlerweile wohl mal mit zwei Füßen vorsichtig rein.
Aber leider auch nicht weiter.
Daniel hing dann im Laufe der Zeit eine zweite Kamera im Videomodus in Richtung Falle.
Dann ein Video , dass uns erstmal alle Hoffnung nahm, diesen Hund jemals in die Falle zu bekommen.
Sie hatte Angst vor der Falle, schaute ständig auf die Fallentür.
Nur wie sollte es jetzt weiter gehen.
Falle Tarnen, weitere Veränderungen .
Wir waren erstmal etwas ratlos und dachten einfach nur.
Wir brauchen Geduld.
Aber zeitgleich überlegten wir uns einen Fangzwinger zu leihen oder selber zu bauen.
Wir recherchierten und waren schon in Planung des ganzen.
Plötzlich sahen wir nachts auf der Live Cam, dass sie noch ein Stück weiter rein ging und hat sich wieder ein paar Brocken raus geholt.
Als Daniel morgens zur Falle kam, schickte er uns ein Bild , in dem man sah, dass sie wohl bis zur Lichtschranke gefressen hat , aber nicht weiter 🙄🤬.
Es fehlte sogar die komplette Blutwurst ganz hinten in der Falle. Aber wie kam sie daran 🧐.
Es wird ein Rätsel bleiben 😂☺️.
Denn als wir die Kamera auswerten wollte , sagte Daniel, sie hat nicht aufgezeichnet 😱.
Wir so Mist, was war passiert 😩.
Es war dann ganz schnell geklärt 😂🤣.
Daniel hat aus Versehen nur die Adapterkarte der SD Karte rein gelegt 😂🤣.
Ok egal. Sie war auf jeden Fall ein gutes Stück drin.
Dann passierte wieder Tage nix, sie frass wieder nur vordere Falle und ganz am Anfang der Falle.
Daniel hatte dann die Idee, einfach mal ein paar Paletten neben die Falle zu stellen.
Wir überlegen ein Hähnchen hinten in die Falle zu hängen.
Oder sogar einen Hasen oder ähnliches.
Mehr verrate ich hier über unsere Überlegungen besser nicht 😂🤣🙈.
Wir wussten ja, dass sie sich schon Werkshasen zum Essen geholt hat.
Es wäre also eine Option.
Plötzlich wieder Bilder , wieder muss sie komplett in der Falle gewesen sein.
Wir sehen das sie aus der Falle raus rennt.
Sehen am nächsten morgen, das Futter ist schon wieder nur bis zur Lichtschranke gefressen.
Weiß dieses Biest , was eine Lichtschranke ist 😂🤣, kennt sie so eine Falle 🤔.
Wir waren echt genervt.
Sie spielte mit uns und verarschte uns , nach Strich und Faden.
Aber Bingo , wir sind nahe dran.
Möchten uns aber diesmal von der außen Cam die Videos anschauen um zu sehen wie sie sich verhält wenn sie die Falle betritt .
Was soll ich sagen 😂🤣😂☺️, wieder keine Videos 🙄🙈😛. Denn nun waren sie Batterien der Kamera leer.
Daniel tat mir leid. Es war zum verzweifeln.
Also neuer Plan, Lichtschranke etwas weiter vor setzen .
Was sie kann können wir schon lange.
Wir wollten aber noch einen Tag warten.
Gestern dann ein neuer Plan. ☝️
Wir lassen sie jetzt einen Tag hungern.
Sie bekommt nichts mehr.
Kein Futter mehr vor der Falle, nicht einen Brocken.
Und es wird auch kein Futter in der Falle erneuert.
Pech gehabt , Madame 💪.
Wir schreibe gestern Abend noch eine zeitlang und es kommen um 20 Uhr zwei Bilder.
Sie steht vor der Falle , schaut kurz und ist weg.
Ok sie dreht ihre Runden und kommt vielleicht später wieder.
Wir blödeln noch in unserem Whats App Chat und verabschieden uns, mit wenig Hoffnung auf sie lang ersehnte , Fang Meldung.
Heute Nacht um 00:54 Uhr , mein Handy klingelt . Ein Bild.
Sie ist da 🙏.
Aber leider nur kurz und sofort wieder weg.
Dann ging es los um 3:04 das erste Bild.
Puh sie steht direkt davor 😱. Aber keine Ambitionen rein zu gehen.
Ich war hellwach. Sie kam immer wieder zur Falle holte was und ging.
Dann plötzlich ein Bild um 03:14 Uhr , dass erste das wir so auf der Kamera hatten.
Ich traue meinen Augen nicht, sie steht mitten in der Falle und frisst.
Mein herz bleibt stehen. Ich denke bitte jetzt. Hopp 🙏.
Und wieder nichts.
Um 03:16 Uhr ein Bild sie ist wieder in der Falle , oh Gott denke ich.
Und dann kommt schon die Meldung „Fang „
😱.
Ich glaube es nicht und warte auf weitere Bilder, denn sollte sie drin sein, löst die Kamera weiter aus.
Es passiert nichts, einfach nichts . Kein Bild 🙄🤬.
Ich schreibe Daniel an, mit der Nachricht, die Falle ist zu.
Aber ich weiß nicht ob sie drin sitzt 🙈.
Daniel zieht sich an und macht sich sofort auf den Weg.
Plötzlich das erste Bild um 03:32 , 16 Minuten später.
Sie ist drin, jaaaaaaa wir haben es wirklich geschafft 💪♥️♥️.
Daniel kommt an der Falle an und musst erstmal schlucken. Er kann es selbst noch nicht glauben.
Da sitzt der Hund , der ihn über 3 Monate tagtäglich begleitet hat.
Er ist Happy , aber such ein Stück weit traurig, was ich absolut nachvollziehen kann.
Daniel packt den Radlader und verfrachtet die Hündin mit samt der Falle in eine sichere und trockene Halle.
Die Stunde der Wahrheit ist gekommen .
Chip auslesen.
Das Gerät piepst und sie ist gechipt.
Könnte es wirklich meine lynn sein.
Bis zu dem Zeitpunkt , war ich voller Hoffnung .
Ich sehe die letzten drei Ziffern und weiß , sie ist es nicht.
Ich war am Boden zerstört.
All diese Hoffnung, all die Erinnerungen, all die Momente mit lynn kamen hoch.
Und wurde mit einem piepsen zunichte gemacht 😔.
Aber ganz schnell verflog diese Traurigkeit und ich war froh, dass wir diese arme Maus sichern konnten.
Sie ist sehr abgemagert und ganz stark verfilzt.
Sie ist gechipt mit einem französischen Chip, der leider nirgends registriert ist.
Daher meine Bitte an euch alle 🙏🙏🙏
Teilt diesen Beitrag so viel wie möglich.
Damit vielleicht ein Besitzer , der seine Hündin schmerzlich vermisst, sie endlich wieder in die Arme schließen kann .
Ich kann Daniel nur meinen aller aller größten Respekt aussprechen.
Was er für diesen Hund getan hat, ist der Wahnsinn ♥️.
Selten habe ich so einen lebenswerten und engagierten Menschen kennen gelernt.
Danke Daniel, du hast deinem Rantanplan heute das Leben gerettet ♥️♥️♥️♥️
TEILEN, TEILEN, TEILEN 🙏🙏🙏🙏
P.S:
Meine Lynn werde ich nicht aufgeben 🙏♥️